19:00 18:00

Ministerkonferenz zu E-Government

Wettbewerbsfähigkeit (COMPET)

#eu2017ee #eGov17

Führende E-Governance-Experten, Entscheidungsträger, Donatoren und zivilgesellschaftliche Gruppen treffen sich in Tallinn, Estland, um darüber zu beraten, wie Expertise und Wissen zu E-Governance zwischen den Ländern übertragen werden können.

E-Goverment kann Innovationen und Wachstum in der Wirtschaft auslösen, indem es einen Lead-Markt und eine Plattform für private Dienstleistungen anbietet und gleichzeitig Bürokratie abbaut. Digitale Lösungen können dazu beitragen, das Vertrauen in Regierungen zu stärken und das Leben für alle Europäer leichter und produktiver zu machen. Eine der Säulen der Datenfreizügigkeit ist es, Barrieren zu durchbrechen, insbesondere die grenzüberschreitenden, um auf Daten, die in den Händen des öffentlichen Sektors liegen, zugreifen und diese wiederverwenden zu können. 

Obwohl E-Government seit mehr als 15 Jahren zu den wichtigsten europäischen Themen der Politik gehört, ist der Fortschritt nur sehr langsam, um der Geschwindigkeit und Größe der Herausforderung sowie dem tatsächlichen Potential unserer Regierungen gerecht zu werden. Indikatoren wie der Digital Economy and Society Index (DESI)
bestätigen, dass es innerhalb der europäischen Länder erhebliche Unterschiede in der Durchführung von E-Government gibt, ganz zu schweigen von den Verzögerungen in der digitalen Aufnahme auf EU-Ebene. 

Wir wollen die europäischen Minister, die zuständig für E-Government sind, zur Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung zum E-Government (Tallinn Declaration) bewegen, um die Arbeit in diesem Bereich in Europa neu zu beleben. Wir wollen Leitlinien für die nächsten Schritte im E-Government sowohl auf der nationalen als auch auf EU-Ebene vereinbaren. Auf der Konferenz werden hochrangige Diskussionen über die Vorteile und die Hebelwirkung des E-Government stattfinden. Außerdem werden praktische Beispiele und bewährte Praktiken aus öffentlichen und privaten Organisationen bereitgestellt.

Estland hat innerhalb von 20 Jahren eine digitale Regierung und Gesellschaft aufgebaut und dadurch enorme Vorteile. Die Digitalisierung hat die Effizienz von Wirtschaftlichkeit, Leistungsfähigkeit des öffentlichen Sektors, Wachstumsdividenden im IKT-Sektor und vielem mehr erhöht. Unser Land wird oft als E-Estland bezeichnet, da die meisten alltäglichen Aufgaben digital durchgeführt werden können, sowohl im öffentlichen Sektor als auch darüber hinaus. Digitale Dienstleistungen aus Estland locken durch das Programm E-Residency Benutzer aus der ganzen Welt an.

Diese Veranstaltung können Sie über unseren Livestream mitverfolgen. Livestream-Videos sind auf unserer Videoseite verfügbar. Fotos der Veranstaltung können auf unserer Fotoseite oder auf unserem Flickr-Account abgerufen werden.

Veranstaltungsort

Tallinner Kreativzentrum (Kultuurikatel)

Tallinner Kreativzentrum (Kultuurikatel), Põhja pst 27a, 10415 Tallinn, Estland

Dateien

Kontakt

Emilie Toomela

Emilie Toomela

Wirtschafts- und Kommunikationsministerium / Pressesprecherin

+372 58145058 +372 6256470 emilie.toomela@mkm.ee

Enel Teinemaa

Enel Teinemaa

Orangetime Event OÜ / Projektleiterin

enel@orangetime.ee +372 56461089

Katrin Hänni

Ministry of Economic Affairs and Communications / Head Specialist

+372 6397604 katrin.hanni@mkm.ee

Zuletzt geändert 21.09.2017 14:59