Selbstfahrende Busse ab morgen auf Tallinns Straßen unterwegs

  • Pressemitteilungen
  • 28.07.2017 12:58

#eu2017ee #smartESTbus

Selbstfahrende Busse
Ab Samstag, den 29. Juli, werden selbstfahrende Busse auf den Straßen von Tallinn unterwegs sein. (Foto: Arno Mikkor/EU2017EE)

Am Samstag, den 29. Juli um 12:30 Uhr, werden die selbstfahrenden Easymile Busse auf den Straßen des Zentrums von Tallinn unterwegs sein. Die Busse werden als Teil des estnischen Vorsitzes im Rat der EU vorgestellt, der die Entwicklung von Technologie und ihrer Auswirkung auf die Gesellschaft als einen seiner Schwerpunkte gesetzt hat.

Die Busse fahren von Montag bis Samstag von 8:30 bis 17:30 Uhr (am Samstag, 29. Juli, nur von 12:30 bis 15:30 Uhr) auf der Strecke zwischen Mere puiestee und dem Tallinner Kreativzentrum (Kultuurikatel). Die Mitfahrt ist kostenlos. Es sind immer zwei Busse gleichzeitig unterwegs, sie fahren zusammen. Jeder Bus kann bis zu acht Passagiere befördern.

In beiden Bussen wird auch ein Guide sein, der den Passagieren die selbstfahrende Technologie erklärt. Der Guide ist laut Straßenverkehrsordnung vorgeschrieben. Alle üblichen Straßenverkehrsordnungen gelten auch für die Busse, daher ist Essen und Trinken an Bord nicht erlaubt.

Die selbstfahrenden Busse sind bis Ende August in Betrieb.

Das Pilotprojekt kostet rund 100.000 €, zwei Drittel davon werden von Partnern des Privatsektors getragen. Der Transport der selbstfahrenden Busse nach Estland wurde unterstützt von Tallink, Milrem, Guardtime, DSV und Microsoft. Die Strecke der Busse wurde von der Tallinner Verkehrsbehörde vorbereitet.