Russland: EU verlängert Wirtschaftssanktionen um sechs Monate

  • Pressemitteilungen
  • 21.12.2017 17:36

#eu2017ee

Screenshot

Der Rat hat am 21. Dezember 2017 die auf bestimmte Sektoren der russischen Wirtschaft abzielenden Wirtschaftssanktionen bis zum 31. Juli 2018 verlängert.

Dieser Beschluss ergeht, nachdem Präsident Macron und Kanzlerin Merkel den Europäischen Rat am 14. Dezember 2017 über den Stand der Umsetzung der Minsker Vereinbarungen unterrichtet haben. Am 19. März 2015 hatte der Europäische Rat die Dauer der Sanktionen mit der vollständigen Umsetzung der Minsker Vereinbarungen verknüpft, die bis zum 31. Dezember 2015 erfolgen sollte. Da dies nicht geschehen ist und die Minsker Vereinbarungen noch immer nicht vollständig umgesetzt wurden, hat der Rat die Geltungsdauer der Sanktionen verlängert.

Mehr Informationen auf der Webseite des Rates der Europäischen Union.