TOP 10 der kulturellen Veranstaltungen zur Feier der estnischen Ratspräsidentschaft

  • Einblicke
  • 19.05.2017 16:36

Andere

#eu2017ee

Die estnische Band Trad.Attack!, die den estnischen Vorsitz im Rat der EU feiern wird. (Foto: Kerli Sosi/Tallinn Music Week)

Es gibt eine lange Liste mit kulturellen Veranstaltungen, die in der gesamten EU und darüber hinaus stattfinden, um die estnische Ratspräsidentschaft und zudem die Hundertjahrfeier zur Gründung der Republik Estland im Jahr 1918 zu feiern. Wir haben hier einige Veranstaltungen aufgelistet, von denen wir denken, dass sie für ein breites und vielseitiges Publikum interessant sein könnten. 

Trad.Attack! All around Europe Tour

Wo? In jedem EU-Mitgliedstaat  
Wann? 2017 und 2018 hindurch  

Trad.Attack! sind anders: Ausgangspunkt für ihre Musik sind alte Aufnahmen aus Archiven aus ganz Estland. Das Trio kreiert kunstvolle Pop-Folk-Musik und Grooves, zu denen man tanzen kann. Trad.Attack!s erstes Album Aw! brachte die Gruppe auf große Tour bis hin nach China, wo sie mit ihren zugänglichen Melodien und ihrer freundlichen Art auf Konzerten eine beachtliche Fangemeinde gewinnen konnten. Mit längst vergessenen Dorfstimmen hat sich die Band einen ganz eigenen vollen und oftmals überraschenden Sound geschaffen. 

Die All Around Europe Tour bringt Trad.Attack! zwischen dem 1. Juli 2017 und dem 31. Dezember 2018 in jeden EU-Mitgliedstaat. Sie werden ihr neues Album Shimmer Gold promoten, das ihren eigenständigen Sound in eine ganz neue Richtung lenkt.

(R)estart Reality: Digital Street Art

Wo? In verschiedenen EU-Hauptstädten  
Wann? Juni 2017 bis Juni 2018

100 Jahre estnische Geschichte bedeuten auch eine Menge interessanter Charaktere, die zum Leben erweckt werden können. (R)estart Reality ist eine Serie von Installationen von Edward von Lõngus und verspricht, genau dies zu tun. Street Art in Verbindung mit digitaler Technologie bringt durch bewegliche Bilder, mit denen Passanten mit ihren Smartphones oder Tablets kommunizieren können, Menschen aus der Vergangenheit ins Heute. 

Es ist eine Show, die erweiterte Realität in eine witzige Geschichtsstunde einarbeitet. Es zeigt der Öffentlichkeit all die Menschen, auf die sie in Estland treffen können und bringt somit den Wow-Faktor in Städte in ganz Europa. Sollten Sie in Paris, London oder einer anderen großen Stadt sein, ist es durchaus möglich, auf einen naturliebenden Lembit, die Digitalen Nomaden Tiit und Miina oder eine Reihe anderer interessanter Figuren zu treffen.  

Tour des Estnischen Festivalorchesters

Wo? Turku, Jurmala, Stockholm und Kopenhagen    
Wann? 14. bis 24. August 2017   

Paavo Järvi ist eine Legende in der estnischen Musik und der berühmteste Dirigent des Landes. Er wird verantwortlich sein für die renommierten Musiker des Estnischen Festvialorchesters und zusammen mit ihnen zu Europas interessantesten Sommer-Musikfestivals sowie einigen schönen Konzertspielstätten rund um die Ostseeküste reisen, um die estnische Ratspräsidentschaft zu feiern. 

Sie können meisterhaft gespielte klassische Musik an Orten wie beispielsweise den Berwaldhallen in Stockholm und der Tivoli Konzerthalle in Kopenhagen hören. Und das ist nur ein Teil des vollgepackten Kalenders des Orchesters.

Ausstellung: Size Doesn’t Matter

Wo? gallery @ oxo, Oxo Tower Wharf, London  
Wann? 12. bis 25. September 2017  

Size Doesn’t Matter überschneidet sich mit dem London Design Festival und zeigt, wie groß der Fortschritt bei estnischen Designern mittlerweile ist. Auch, wenn Estland nur ein kleines Land ist. Das Ziel der Ausstellung ist es, eine Vielzahl an Design-Talenten zu präsentieren, die qualitativ hochwertige, in kleiner Auflage produzierte, Produkte, sowie neue innovative Industrieprodukte kreiert haben.  

Ein solches Beispiel ist Reet Aus, die in der Dokumentation „Out of Fashion“ gezeigt hat, welche Leidenschaft sie für das Projekt der Reduzierung von Abfall in der Modebranche entwickelt hat: Nämlich ganz einfach durch das Prinzip der Abfallveredelung, also der Wiederverwendung von Materialien für die Herstellung hochwertiger Produkte. Zudem werden bei der Ausstellung auch zahlreiche weitere Designer anderer Branchen und unterschiedlichster Hintergründe ihre innovativen Kreationen zeigen.

Ausstellung: Archeology of a Screen: Estonian Case-Study

Wo? BOZAR Centre for Fine Arts, Brüssel  
Wann? 14. September bis 12. November 2017
 

Diese Ausstellung bringt Künstler und Technologie zusammen und ist ein perfektes Beispiel dafür, was mit der neuesten Technik und menschlicher Kreativität geschaffen werden kann. Die Ausstellung unterteilt sich in zwei Teile: Der erste Teil besteht aus einem historischen Teil, der sich mit Künstlern beschäftigt, die in den 1960er und 1970er Jahren in Estland und Moskau gearbeitet haben. Dieser Teil beinhaltet eine interaktive Installation von Jüri Sobolev. 
 
Der zweite Teil der Ausstellung beschäftigt sich mit gegenwärtiger Kunst und lenkt den Fokus auf Künstler, die ähnliche Interessen in ihrer Kunst einarbeiten, jedoch jeweils unterschiedliche Technologien der letzen Jahre dafür verwenden. Viele dieser Künstler sind junge aufstrebende Künstler, die hier ihre Chance erhalten, ihre Kunst zu präsentieren. Die Ausstellung wird kuratiert vom Estnischen Kunstmuseum KUMU. 

Ausstellung: ALIVE! A Story of Estonian Traditional Music Instruments

Wo? Musical Instruments Museum, Brüssel 
Wann? 19. Oktober 2017 bis 15. April 2018

Folk-Musik ist ein wesentlicher Bestandteil der estnischen Kultur, sowohl in Traditionen als auch noch in der heutigen Zeit. Kontinuierlich gibt es neue und aufregende Neuerungen dieser Musik, die immer noch von Generation zu Generation wie ein Familienfotoalbum weitergetragen wird. Brüssel-Besucher können dies in der Ausstellung ALIVE! herausfinden. Diese Veranstaltung versucht, die moderne Anziehungskraft des Folk-Genres darzustellen und dabei seine Wurzeln nicht zu vergessen.  
 
Die Ausstellung zeigt den Besuchern die Instrumente, die zu einem tollen Folksong beitragen und welche Rolle diese Instrumente in der heutigen Gesellschaft spielen. Für die Ausstellung werden Fotografien, Videos, Texte und Originalaufnahmen durch Interaktivität unterstützt, um sie ins 21. Jahrhundert zu bringen. ALIVE wird vom Torupilli Jussi Trio eröffnet, ein Folk-Trio, das einen Workshop für Kinder anbietet.

Jazzpresent to Europe

Wo? Verschiedene Orte in der EU  
Wann? 10. bis 19. November 2017

Jazzpresent to Europe ist ein Gemeinschaftsprojekt der Estonian Jazz Union und den Festivalorganisatoren Jazzkaar und bringt das Beste der estnischen Jazzmusik nach Belgien, Großbritannien, Frankreich und Deutschland und präsentiert somit einem neuen Publikum die unglaublichen Talente aus diesem kleinen Land. Wenn Sie lebendige, pulsierende und frische Musik mögen, wird Ihnen Jazzpresent to Europe gefallen. 

Tour der Estnischen Nationaloper in Finnland 

Wo? Finnland   
Wann?  November 2017 

Um die estnische Ratspräsidentschaft zu feiern, wird die Estnische Nationaloper durch Finnland touren. Die meisten der Konzerte finden in Helsinki und Turku statt. Das Ensemble hat eine langjährige gute Reputation in Estland und bringt nun Klassiker wie Delibes‘ Coppelia und Verdis La Traviata einem großen Publikum näher. Zudem werden auch neue Formate wie Babykonzerte präsentiert. Dadurch wird dem ganz jungen Publikum klassische Musik auf kinderfreundliche Art nähergebracht. Eine Erfahrung, die Eltern und Kinder sicher lieben werden. 

Konferenz zum Thema „Virtuelle Realität (VR)“

Wo? Helsinki   
Wann? Dezember 2017  

Die kulturellen Veranstaltungen der estnischen Ratspräsidentschaft drehen sich nur um Kunst und Musik. Es gibt auch Veranstaltungen, die den Fortschritt Estlands in der digitalen Welt zeigen und sich an die Spitzenkräfte anderer EU-Migliedstaaten richten. Eine dieser Veranstaltungen ist die Konferenz zum Thema „Virtuelle Realität (VR)“ in Helsinki, welche die vielen Aspekte betrachtet, die estnische VR-Entwickler mit denen in anderen Ländern verbindet und zielt darauf ab, die Lücke bei bestehenden Unterschieden zu schließen. 
 
Estland ist eines der besten Länder für die Herstellung von VR-Software. Diese Konferenz bringt Menschen zum Netzwerken zusammen und bietet zudem informative Vorträge und Workshops für die Delegierten an, um die VR-Industrie weiter voranzubringen. 

Arvo Pärt Festival

Wo? Flagey Konzerthalle, Brüssel 
Wann? 27. bis 28. Januar 2018 

Arvo Pärt wurde kürzlich als der weltweit am meisten gespielte und noch lebende Komponist klassischer Musik gelistet. Der 81-Jährige, der während Estlands erster Unabhängigkeit in Paide geboren wurde, gestaltet einen Teil der Geschichte einer Nation. Seine Musik, von manchen als dem Stil eines heiligen Minimalismus folgend beschrieben, wurde für etliche Filmsoundtracks genutzt. Tom Service sagte in einem Artikel des The Guardian, Pärt sei „einer dieser Komponisten, von denen du glaubst, dass du sie kennst“. Dieses prestigeträchtige Festival in Brüssel ist Ihre Chance, seine Musik besser kennenzulernen. Das Festival würdigt das hundertjährige Bestehen der Republik Estland.