Size Doesn’t Matter

Vereinigtes Königreich

#eu2017ee #ev100 #Estonia100

Wanderausstellung „Size Doesn’t Matter“ wird während der Design Week in London ausgestellt

Die Eesti Disainerite Liit (EDL) (= Estnische Gesellschaft für Design) hat das Konzept für die Ausstellung „Size Doesn’t Matter“ entwickelt, welche die Kleinheit des Landes mit der Dichte an Designern und der Fülle an Errungenschaften kontrastiert, um somit estnisches Design in anderen Ländern vorzustellen. Die Sammlung besteht aus qualitativ hochwertigen, in kleiner Auflage produzierten Produkten und repräsentiert die besten Stücke der Designer sowie neue innovative Industrieprodukte. Die Ausstellung beinhaltet Produkte zur Einrichtung des Zuhauses: Textilien, Möbel, Beleuchtung, Keramik, Glas, Räder und Mode-Accessoires wie z.B. Taschen, Schuhe und Schmuck. Fast 50 Designer sind hier repräsentiert, von erfahrenen bis hin zu gerade von der Hochschule kommenden, jungen aufstrebenden Designern, die sowohl in Estland als auch im Ausland bereits einige Preise erhalten haben. Diese tolle Sammlung ist charakteristisch für die Nordischen Länder – charakterisiert durch minimalistischen Style, Materialen aus der Natur, ausgeklügelte Lösungen und Humor.

Diese Ausstellung ist bereits von Tallinn nach Brüssel, London, Wien, Stockholm und Caen gewandert. Im November 2017 wird sie zum ersten Mal auf der London Design Week vertreten sein.

Aussteller werden sein: Matti Õunapuu, Mare Kelpman, Tarmo Luisk, Martin Saar, Monika Järg, Stella Soomlais, Johanna Tammsalu, Andres Labi, Kärt Põldmann, Sille Sikmann, Piret Loog, Elmet Treier, Toivo Raidmets, Reet Aus, Tõnis Vellama, Keha3, Maile Grünberg, Tanel Veenre, Karl Annus, Jaanus Orgusaar etc.

Die Ausstellung wird begleitet von einem kleinen Kurzzeitgeschäft des Estonian Design House.

Veranstaltungsort

London

London, Vereinigtes Königreich

Zuletzt geändert 17.08.2017 09:54